Religion in der modernen Welt

Das Wort ‚Rechtgläubigkeit‘ bedeutet nicht nur nicht mehr, daß man recht hat: es heißt praktisch, daß man im Unrecht ist.

Gilbert Keith Chesterton in „Ketzer“

Hier Tips für die zeitgemäße didaktische Vermittlung dieser nach wie vor aktuellen Erkenntnis für den modernen Pädagogen von Stanford Nutting. Immer wieder schön.

Über clamormeus

Männlich (ohne Disclaimer). In Kürze mehr (ohne Gewähr).
Dieser Beitrag wurde unter Chesterton, Literaten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s