Bin ich mal subventioniert…

„Im Namen der Menschenrechte und des Staates: Hunderttausend getötete ungeborene Kinder pro Jahr   – wie gnadenlos ist unsere Gesellschaft?“

Nach dem zehnten Talkshowmarathon über dieses Thema – ihr dürftet euch sogar an Fakten halten, einmal! – der nun  auch  auch von definitiven Nichtkonsumenten zwangsfinanzierten öffentlich – rechtlichen Sender wäre ich durchaus bereit, auch Diskussionen über mutmaßliche oder tatsächliche Ungeschicklichkeiten und Unsensibilitäten bzgl. des Umgangs katholisch verwalteter Krankenhäuser mit bedauernswerten Vergewaltigungsopfern passend zu finden.

Bis es solche Sendungen gibt, wünsche ich jeder Klage gegen dieses alternativlose Staatsfunkmodell allen Erfolg. Aber das ist nur ein Grund von vielen dutzenden, es gibt prinzipiellere!

Bitteschön, ihr schaltet Werbung, ihr achtet auf Quoten, aber ihr propagiert Qualität: na, was spricht dann gegen „pay per view“, Honorar jeweils an die Redaktionen? Ach ja. Geschenkt.

Über clamormeus

Männlich (ohne Disclaimer). In Kürze mehr (ohne Gewähr).
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Mühsam beherrscht, Tagesgedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s