Buch zum Pontifikat Benedikts von Alexander Kissler

[Update: da dieser Post gerade häufiger aufgerufen wird, der Hinweis auf den mittlerweile veränderten Titel: „Der Papst im Widerspruch…..]

Nach seinen herausragenden bisherigen Papstbüchern über Johannes Paul II und über den Beginn des Pontifikats Bendikt XVI. 2005, steht nun nach dem für alle überraschenden Ende dessen Amtszeit, die Veröffentlichung einer umfassenden Würdigung des gesamten Pontifikats Benedikts unmittelbar bevor. „Gegen den Strom. Papst Benedikt XVI. und seine Kirche 2005 – 2013.“ Spätestens am 14. März wird das bei Pattloch verlegte Buch im Handel sein. Es umfasst ca. 400 Seiten und kostet 19,99 Euro. Vorbestellt werden kann schon jetzt.

Autor Dr. Alexander Kissler in seinem Newsletter:

>> Soweit ich das momentan überblicke, wird es weltweit keine frühere
(und vermutlich auch keine gründlichere) Analyse der benediktinischen
Jahre geben. In zehn Kapitel sind die Auf- und Abschwünge akribisch
erfasst. Besonderes Augenmerk ist auf das Verhältnis Benedikts zu den
Deutschen gerichtet und auf seine Reisen. Im Schlusskapitel, das ich
gerade abschließe, heißt es: „Benedikt war Mystiker aus Einsicht und
schonungsloser Realist, war Weisheitslehrer und fehlbarer Mensch und
Dialektiker der Aufklärung, ein Mann der Moderne durch und durch.“ <<

Angesichts der bisherigen Bücher Kisslers, die nicht nur fachlich bestechen sondern auch sprachlicher Hochgenuß sind sowie aus Kenntnis einiger Vorträge von ihm zum Pontifikat Benedikt XVI.  kann, muß und will ich dieses Buch jetzt schon dringend anempfehlen!

Hier zur Homepage von Alexander Kissler.

Über clamormeus

Männlich (ohne Disclaimer). In Kürze mehr (ohne Gewähr).
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lesezeichen, Literaten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s