Ihn den Gerechten hast Du der jungfräulichen Gottesmutter zum Bräutigam gegeben

Sicher sehen viele gespannt der morgigen Messe zur Amtseinführung Papst Franziskus entgegen, die auf den Tag zum „Fest des hl. Josephs, Bräutigams der allerseligsten Jungfrau Maria; Bekenners“ fällt, Die „Inaugurationsmesse“ hat natürlich eine eigene Liturgie. Und auch sonst wird morgen am Tag des Hl. Josephs , dem zu Ehren morgen in den Messen das violett der Fastenzeit durch die freudige Liturgiefarbe weiß ersetzt wird, vermutlich aus Gründen banaler Stilfragen, nicht allzu oft der wunderschöne Introitus erklingen, der mit den Worten aus Psalm 91, 13 beginnt:

„Wie die Palme steht der Gerechte in Blüte, in der Kraft wie die Libanonzeder,gepflanzt im Hause des Herrn, in den Höhen des Tempels unseres Gottes“.

Deshalb hier virtuell

Was schreibt die Kirche für Geschichten, der amtierende Papst erhält an dem Tag den Fischerring, an dem der emeritierte seinen Namenstag bürgerlicherweise Weise feiert. Das wird es auch in 700 Jahren nicht noch mal geben!

Meinen Glückwunsch und meine Gebete für beide. Heiliger Joseph, bitte für sie. Und für die ganze Kirche!

Über clamormeus

Männlich (ohne Disclaimer). In Kürze mehr (ohne Gewähr).
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tagesgedanken abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s