Frommer Wunsch

Also wenn wir es in Deutschland mit einer Kirche zu tun haben, die Personen aus Kirchensteuereinkommen beschäftigt, die in ihrer Funktion mit Seelsorge oder Apostolat beauftragt sind, die aber öffentlich die Abschaffung des geweihten Priestertums erhoffen, das diese Kirche wesentlich konstituiert, dann möchte ich vehement auf die Freiheit bestehen , daß die Wahl der Empfänger meiner freiwillig erfolgten Verpflichtung, die mir selbstverständlich auch Anliegen ist, die Kirche auch materiell zu unterstützen, ganz denen vorbehalten bleibt, die ich dafür für bedürftig und würdig erachte, wie es ja mit wenigen Ausnahmen auch weltkirchlicher Usus ist.

Über eine eventuelle Verpflichtung, von der Kirche beschäftigte bekennend kirchenfeindliche Personen finanzieren zu müssen, die nirgends im Kirchenrecht auffindbar ist, wäre ich zumindest einer episkopalen Katechese mehr als bedürftig.

Über clamormeus

Männlich (ohne Disclaimer). In Kürze mehr (ohne Gewähr).
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tagesgedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Frommer Wunsch

  1. Frischer Wind schreibt:

    Ja, die Freiheit sollte uns die zwangsverordnete Steuerverein-Kirche in Deutschland zugestehen…
    Das Phänomen der innerkirchlichen Umdeutungsversuche bzw. der Versuch der Zerstörung kirchlicher Identität ist ja leider nicht beschränkt auf einzelne „Seelsorger_innen“, sondern umfasst durchaus weitere Teile der Kirche in Deutschland.

    Ein schon fast dokumentarisch zu nennendes Post hierzu, siehe:
    http://invenimus.blogspot.de/2013/04/its-insane.html
    Man fragt sich: Wie ist das möglich?

    Und ja! Eine klärende „episkopale Katechese“ dazu würde ich auch begrüßen – und wäre sehr gespannt darauf. :-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s