Ein Priester am Altar hat kein Antlitz

Vorab ein eiliger Fernsehtipp

Heute, am Samstag, wird Bischof James Conley von Lincoln, Nebraska, in der Kathedrale des Auferstandenen Christus in Lincoln fünf Diakonen der Petrusbruderschaft das Sakrament der Priesterweihe erteilen. Die Zeremonie, die um 10.00 Uhr Ortszeit (15:00 GMT) stattfindet, wird zeitgleich von LiveMass.net übertragen. (Das müßte dann 17 Uhr Ortszeit hierzulande sein.)    [via Summorum Pontificum]

Petrusbruderschaft-USA-2013(Screenshot von der heutigen Priesterweihe während der Allerheiligenlitanei)

Zum Geleit für unsere fünf Neupriester aus den Hymnen an die Kirche von Gertrud von le Fort

Heimweg zur Kirche VII

Wer errettet meine Seele vor den Worten der Menschen?
Sie tönen aus der Ferne wie Posaunen, aber wenn
sie nahe kommen, tragen sie nur Schellen.
Sie drängen sich hervor mit Fahnen und Wimpeln,
aber wenn der Wind aufsteht, zerflattert ihr
Gepränge.
Höret, ihr Lauten und Vermeßnen, ihr Wetterflücht’gen
des Geistes und ihr Kinder eurer Willkür:
Wir sind verdurstet bei euren Quellen, wir sind
verhungert bei eurer Speise, wir sind blind
geworden bei euren Lampen!
Ihr seid wie eine Straße, die nie ankommt,
ihr seid wie lauter kleine Schritte um euch selber!
Ihr seid wie ein treibendes Gewässer, immer ist in
eurem Munde euer eigenes Rauschen!
Ihr seid heute eurer Wahrheit Wiege, und morgen
seid ihr auch ihr Grab!
Wehe euch, die ihr uns mit Händen greifet: eine
Seele kann man nur mit Gott fangen!
Wehe euch, die ihr uns mit Bechern tränket: einer
Seele soll man die Ewigkeit geben!
Wehe, die ihr euer eitles Herz lehrt!
Ein Priester am Altar hat kein Antlitz, und die
Arme, die den Herrn erheben, sind ohne
Schmuck noch Staub,
Denn wen Gott reden heißt, den heißt er
schweigen, und wen sein Geist entzündet,
der erlischt.

Über die Dichterin und Schriftstellerin wird es hier in Kürze eine kleine Serie geben und auch die Vorstellung eines Projektes zu Werk und Leben Gertrud von Le Forts, das ich, neben einer Rezitation ihrer Hymnen, mit einer hochgeschätzten Kollegin gerade erarbeite.

Über clamormeus

Männlich (ohne Disclaimer). In Kürze mehr (ohne Gewähr).
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Literaten, Tagesgedanken abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ein Priester am Altar hat kein Antlitz

  1. Ester schreibt:

    Auf diese Serie freu ich mich schon jetzt. Habe ich doch normal keinen Sinn für Gedichte, aber die „Hymnen an die Kirche“ das sind keine Gedichte, das ist Wahrheit….. du trägst einen Schleier den haben dir Engel geweint, alle die dich schmähen leben nur von dir…………………….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s