„So weit sind wir noch nicht“ – hieß es vor fünf Jahren

Die bayrischen Hirten haben  ihren Schafen heute offenbart, daß „die [hiesige Landtags-]Wahl  ein wichtiger Beitrag für unsere Demokratie“ ist, was ja endlich mal gesagt werden mußte. Unter anderen weil:

„Wir alle tragen Verantwortung für unser Gemeinwesen, die wir auch wahrnehmen, wenn wir von unserem Wahlrecht Gebrauch machen. Beim Weltjugendtag in Brasilien betonte Papst Franziskus, dass die Zukunft eine humanitäre Sicht der Wirtschaft verlange, Elitäres vermeiden und Armut ausmerzen müsse. Er rief die Menschen auf, eine Welt der Gerechtigkeit, der Liebe, der Brüderlichkeit und der Solidarität zu bauen.

Lassen wir mal neben einigem anderen dahingestellt, ob Franziskus unbedingt an Bayern dachte bei diesem Appell in Rio. Aber da die Wahl, an der teilzunehmen die Bischöfe auffordern jedenfalls in Bayern stattfindet und die Hirten einräumten, daß auch von Christen unterschiedliche politische Wege dabei eingeschlagen werden könnten und in ihrem Aufruf die Worte Bayern und bayrisch erstaunlicherweise gar nicht vorkommen, bietet es sich an, mit einem Wahlspot der BAYERNPARTEI von 2008 fortzufahren:

Ah, Bayern kommt doch einmal im Hirtenwort vor, hier: „Wir sind dankbar für das gute Miteinander von Staat und Kirche in Bayern. Daran wollen wir in partnerschaftlicher Weise festhalten, uns immer neu den Sorgen der Welt öffnen und uns engagieren für alle Menschen, besonders die Schwachen, Armen und Kranken.“

Über clamormeus

Männlich (ohne Disclaimer). In Kürze mehr (ohne Gewähr).
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, clamormeuspress abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s