Morgen geh ich wieder zur Fashionmesse

Ich weiß nicht, ob Papst Franziskus diese Aussagen so gemacht hat, wie sie der Erzbischof von Olomouc Jan Graubner laut „rorate caeli“ hier referiert:

Abp. Jan Graubner speaks:] When we were discussing those who are fond of the ancient liturgy and wish to return to it, it was evident that the Pope speaks with great affection, attention, and sensitivity for all in order not to hurt anyone. However, he made a quite strong statement when he said that he understands when the old generation returns to what it experienced, but that he cannot understand the younger generation wishing to return to it. „When I search more thoroughly – the Pope said – I find that it is rather a kind of fashion [in Czech: ‚móda‚, Italian ‚moda‚]. And if it is a fashion, therefore it is a matter that does not need that much attention. It is just necessary to show some patience and kindness to people who are addicted to a certain fashion. But I consider greatly important to go deep into things, because if we do not go deep, no liturgical form, this or that one, can save us.

Wenn, dann wär’s immerhin eine neue Spielart, Gläubige, deren liturgische Heimat die FE ist, mit durchaus nicht unskurril anmutenden Anwürfen gegenüber diesen herabzuwürdigen. Meist heißt es doch, die seien so schrecklich unmodern.

Aber ich werde morgen auf dem Latin Catwalk mal genau hinsehen, ob der Typus, der in untigem Song belächelt wird, ausgerechnet dem U60 Besucher der alten Messe entspricht, hätt‘ ich bisher doch glatt übersehen irgendwie, und innerhalb der Kirche fielen mir auch eher ganz andere ein… obwohl, „Messe à la mode“ für die Forma extraordinaria des römischen Ritus als Bezeichnung hätte was, so gesehen: sie war im Prinzip schon der erste liturgische Schrei der Kirche, wie sie auch der letzte sein wird, mehr oder weniger.

Tja, geht der kleine musikalische Gruß nun nach Rom oder doch Olomouc, oder womöglich an Dritte? Nicht genaues weiß man ja immer nicht nicht genau seit einem Jahr. Ich jedenfalls, so oder so, erkenne mich darin nicht wieder und auch keinen, neben dem ich je in der Messe kniete.

Ach Leute, wer auch immer, was soll das?

Über clamormeus

Männlich (ohne Disclaimer). In Kürze mehr (ohne Gewähr).
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, clamormeuspress, Mühsam beherrscht, Tagesgedanken abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Morgen geh ich wieder zur Fashionmesse

  1. Geistbraus schreibt:

    tja, gerade komme ich aus der Messe Aller Reformen zurück, die mit der zeitlosen Schnulze von Siggi Fietz (Text von Bonhoeffer, der nix dafür kann) beendet wurde, und da dachte ich mir, ich hätte doch heute morgen eine Stunde früher aufstehen sollen, um mir die schicke Fashionmesse am ISPN reinzuziehen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s