Muß schon wieder sein…

Nachdem der Papa emeritus infamen Kreisen mit der Korrektur eines 1972 verfaßten Dokuments einen auf Gedächtnislosigkeit setzenden  Joystick elegant wie eh und je aus der Hand schlug (konkretes und treffendes dazu hier via Invenimus Messiam) – das sei erwähnt, weil er diese Korrektur schon kurz nach der Veröffentlichung in aller Deutlichkeit jahrzehntelang und bis zu seinem Amtsverzicht deutlichst manifestiert hatte-  krame ich nun diese Ansprache Joseph Ratzingers von 1988 hervor und zitiere:

Der Gedanke, daß alle religiösen Ausdrucksweisen eigentlich nur Symbole des letzten Endes Unverstehbaren sind, gewinnt auch in der Theologie rasch an Boden und dringt bereits tief in die liturgische Praxis ein. Dort, wo dieses Phänomen auftritt, wird der Glaube an sich verlassen, denn er besteht ja gerade darin, mich der Wahrheit, soweit ich sie erkannt habe, anzuvertrauen. So haben wir sicher alle Veranlassung, auch in diesem Bereich auf den richtigen Weg zurückzukehren. Wenn es uns gelingt, wieder die Gesamtheit des Katholischen in diesen Punkten zu zeigen und zu leben, dann können wir damit rechnen, daß das Schisma von Lefebvre nicht von langer Dauer sein wird.

Rhetorische Frage: ist das gelungen, Stand 2014? Mit wärmster Empfehlung des ganzen Texts , it’s just a click away

Das jetzt mal als Wollknäuelimpuls an Blogger, die rein legalistisch argumentierend meinen, es sei okay, wenn man Laien, die zu Messen der FSSPX gehen, mit Exkommunikation droht. (und nochmal: sage ich als jemand, der die illegalen Bischofsweihen ablehnt, und der Fingernägel kaute, weil die  FSSPX auch die zweite ausgestreckte Hand Benedikts ausschlug, und der nie je einer Messe dieser Bruderschaft teilhaftig war)

Und aktuell dringliches ist näherrückend tatsächlich nur noch einen Schuß weg. Ein Massaker an betenden Juden in Israel wird von Glaubensbrüdern der Killer, die selbstverständlich nichts mit dem Glauben, auf den sie sich berufen zu tun haben können dürfen, als heroische Tat bejubelt. Selbst das findet heute mitunter Verständnis in deutschen öffentlch-rechtlichen Medien.

Also so oder so, bei „Lauda Sion“ hätte ich grad einen schweren Kloß im Hals, muß irgendwie psychisch sein. Die Rechtslage ist doch eindeutig, oder so. Gebt wem was ihm ist, oder so, da war doch mal was… ich bin der Dings, und der Bums, und der Dialog? Ne, das heißt anders.

 

 

 

 

 

 

Über clamormeus

Männlich (ohne Disclaimer). In Kürze mehr (ohne Gewähr).
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Muß schon wieder sein…

  1. gerd schreibt:

    Es wäre doch hilfreich sich mit den Schismen auseinander zu setzen, die tatsächlich gravierende Folgen für die Gläubigen haben. Die paar FSSPXler schaden doch nun wirklich niemanden mehr. Da genügt ein Besuch einer „normalen“ Sonntags-Messe mit „Predigt“! Diese Auseinandersetzung würde die Dimensionen einer Wirtshausrauferei natürlich sprengen. Ob dann allerdings noch Zeit für’s Bloggen bleibt sei mal dahin gestellt. Als Kommentator eine echte Zwickmühle.

    • clamormeus schreibt:

      Ja, ist schon bezeichnend, wenn einem das Kirchenrecht in solchen Dingen nur einfällt, wenn es gegen Mißliebige geht. Entweder das Recht gilt allgemein, wenn nicht, ist seine Anwendung absolutistische Willkür. Klar kann man dann dennoch zu Rechts sagen A verstößt objektiv gravierend gegen ein Recht, Dann sollte man aber auch offen sagen: bei B ist es zwar auch so, aber das interessiert mich nicht.

  2. Tarquinius schreibt:

    Ich hab‘ heute geträumt, auf dieser Seite stünden zwei neue Einträge. So richtig einen Reim konnte ich mir aus denen nicht machen, aber so ist das halt mit Träumen… ;)

    • clamormeus schreibt:

      Ja, ja. Ich hab ein neues Tool probiert, mit der man Posts Lesern direkt ins Hirn beamen kann, aber es ist noch die Betaversion, daher…
      Ganz bald konkretisiere ich das hier konventionell ;-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s