Auszug aus päpstlicher Weihnachtsansprache

Auch das sagte Papst Franziskus heute in seiner Weihnachtsansprache:

„Das Jesuskind. Ich denke an all die Kinder, die heute getötet und misshandelt werden: an jene, die getötet werden, bevor sie das Licht der Welt erblicken, denen die großherzige Liebe ihrer Eltern vorenthalten wird und die im Egoismus einer Kultur begraben werden, die das Leben nicht liebt; an die Kinder, die aufgrund von Kriegen und Verfolgungen vertrieben werden, missbraucht und ausgebeutet unter unseren Augen und unserem begünstigenden Schweigen; und an die Kinder, die unter den Bombardierungen massakriert werden, auch dort, wo der Sohn Gottes geboren wurde. Ihr ohnmächtiges Schweigen schreit noch heute auf unter dem Schwert von vielen „Herodes“. Über ihrem Blut liegt heute der Schatten der vielen „Herodes“ unserer Zeit. In der Tat gibt es diesmal zu Weihnachten viele Tränen – zusammen mit den Tränen des Jesuskindes.“

(Mit Dank an Armin Schwibach, ganze Ansprache im Wortlaut hier )

Bin zwar kein Nachrichtenportal, aber einige solcher haben diese Stelle anscheinend irgendwie vergessen oder überhört, und man hilft ja gern.

Über clamormeus

Männlich (ohne Disclaimer). In Kürze mehr (ohne Gewähr).
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Auszug aus päpstlicher Weihnachtsansprache

  1. theresia_viasvitae schreibt:

    Das wurde in der Liveübertragung wirklich absolut unzureichend übersetzt!

  2. theresia_viasvitae schreibt:

    Dankeschön!
    Ich glaube, das ZDF hatte den Text auch vorab, da der Sprecher manchmal sozusagen vor dem Papst war und Dinge übersetzte, die dieser noch gar nicht gesagt hatte…
    Umso besser, dass Du die Stelle hier eingestellt hast :)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s