Vox populi – Vatican Rag

Clamormeus Boulevard

Natürlich werden wir uns bald gänzlich seriös zur neuesten päpstlichen Enzyklika einlassen. Wenn die Spin-Doctors mit Kassenzulassung die Arena verlassen haben. Aber überflogen haben wir sie doch schon ein wenig und getrauen uns, einem Vertreter der Vox Populi das Wort zu erteilen für den ersten Eindruck:

Eine Art Volkspropädeutikum bänkelte nämlich schon in den 1960ern der Kabarettist Tom Lehrer, ein zum Agnostizismus mutierter jüdischer Amerikaner, der, obgleich Mathematiker, freilich noch nicht ganz auf jener wissenschaftlichen Höhe des Papstes Franziskus sein konnte, die diesem heute von einem gewissen Prof. Schellnhuber attestiert wurde, nachdem jener wiederum vorgestern selbigen in der Rat der päpstlichen Akademie aufnahm. Das war wohl mit „State of Art“ gemeint. Sei’s drum: auch für den „menschengemachten Klimawandel“ hätte der Barde auch nur eine Strophe mehr gebraucht. Es geht also um Pollution.

Worin aber Lehrer erstaunlich weitblickend war, ist die profunde Erkenntnis dessen, was Katholiken mitunter vielleicht doch besser können sollten, als sich in virulenten wissenschaftlichen, politischen und ideologischen Diskursen zu exponieren. Ein übergangener Kandidat für das NGL möchte man sagen, dieser Vatican Rag ist ein Gassenhauer und Ohrwurm!

Über clamormeus

Männlich (ohne Disclaimer). In Kürze mehr (ohne Gewähr).
Dieser Beitrag wurde unter clamormeuspress abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s