Litanei um Demut

Zur Abwechslung einmal eine kleine Gebetsempfehlung. „Ein wenig mehr Demut stünde und allen gut an, liebe Brüder und Schwestern im Herrn“ predigt sonor der Blogger, meint aber vor allem sich selbst. Diese Litanei verlangt beim Beten aber glaube ich nicht nur mir jedesmal einiges ab. Besonders dann, wenn man sich gerade mißverstanden, zurückgesetzt, oder in der Liebe verschmäht wähnt.

Aber umso heilsamer wirkt sie. Vielleicht wird sie ja in Kirchen deshalb so selten gebetet, weil man Gott nur noch als Erfüllungsgehilfen für die eigenen Wünsche anruft. Aber hier geht es eben um Verzicht. Also Avanti!

 

Litanei um Demut

O Jesus! Sanft und demütig von Herzen, höre mich.

Von dem Wunsch, geschätzt zu werden, befreie mich o Jesus.

Von dem Wunsch, geliebt zu werden, befreie mich o Jesus.

Von dem Wunsch, erhoben zu werden, befreie mich o Jesus.

Von dem Wunsch, geehrt zu werden, befreie mich o Jesus.

Von dem Wunsch, gelobt zu werden, befreie mich o Jesus.

Von dem Wunsch, bevorzugt zu werden, befreie mich o Jesus.

Von dem Wunsch, um Rat gefragt zu werden, befreie mich o Jesus.

Von dem Wunsch, Zustimmung zu finden, befreie mich o Jesus.

Dass andere mehr geliebt werden als ich

Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen.

Dass andere höher geschätzt werden als ich

Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen.

Dass andere mehr geliebt werden als ich

Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen.

Dass andere auserwählt werden und ich leer ausgehe

Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen.

Dass andere Lob erhalten und ich übersehen werde

Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen.

Dass andere mir in allem vorgezogen werden

Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen.

Dass andere heiliger werden als ich, vorausgesetzt, daß ich so heilig werde, wie ich soll

Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen.

O Jesus! Sanft und demütig von Herzen, höre mich.

Vor der Furcht, erniedrigt zu werden, befreie mich o Jesus.

Vor der Furcht, verachtet zu werden, befreie mich o Jesus.

Vor der Furcht, getadelt zu werden, befreie mich o Jesus.

Vor der Furcht, verleumdet zu werden, befreie mich o Jesus.

Vor der Furcht, vergessen zu werden, befreie mich o Jesus.

Vor der Furcht, ausgelacht zu werden, befreie mich o Jesus.

Vor der Furcht, Unrecht zu erfahren, befreie mich o Jesus.

Dass andere mehr geliebt werden als ich

Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen.

Dass andere höher geschätzt werden als ich

Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen.

Dass andere mehr geliebt werden als ich

Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen.

Dass andere auserwählt werden und ich leer ausgehe

Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen.

Dass andere Lob erhalten und ich übersehen werde

Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen.

Dass andere mir in allem vorgezogen werden

Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen.

Dass andere heiliger werden als ich,

vorausgesetzt, daß ich so heilig

werde, wie ich soll

Jesus gewähre mir die Gnade, das zu wünschen.

O Jesus! Sanft und demütig von Herzen, höre mich.

(Text nach Kardinal Rafael Merry del Val, 1865-1930)

Über clamormeus

Männlich (ohne Disclaimer). In Kürze mehr (ohne Gewähr).
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s