Archiv der Kategorie: Chesterton

Elsa pingt auf ihrem Blog zwei schöne Chestertonzitate zur Ehe, und da ich auch ein paar davon hier habe, ponge ich jetzt als erstes dieses hier. Das Wesen der Ehe besteht darin, daß ein freier Mann und eine freie Frau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chesterton, Literaten | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Gaudete, die Hauptstadt hörte die Worte Chestertons!

Brüder, Schwestern, es ist vollbracht! Nach der spätsommerlichen Missionsreise ins malerische Rheinstädtchen Laufenburg, wo wir den eingeborenen südbadischen und helvetischen Alemannenstämmen die Worte Gilberts verkündeten, führte uns die Fügung Gottes nun in die winterliche Hauptstadt, genauer ins Institut Philip Neri. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Chesterton | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

„Prophet mit spitzer Feder“ – Chesterton nicht nur für Anfänger

Immer wieder, wie jüngst hier im malerischen Laufenburg am Hochrhein, fragen Zuschauer der Soiree mit Alexander Kissler und mir nach Büchern für den Einstieg in das Werk Gilbert Keith Chestertons, mit dem sie oft gerade erstmals in Berührung kamen. (kurz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Chesterton, Literaten | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Vergeßt Rühmann und überhaupt

Was soll man bloggen dieser Tage? Wen interessiert es, daß ich um meine herkünftigen Landsleute fürchte, allein weil sie bei der letzten Wahl wegen einer Flutwelle in Japan (!!!) gleich mehrheitlich hysterisch wurden – o heilige siebenfältige Kehrwoche, o Asperg,Tamm, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Chesterton, Literaten, Mühsam beherrscht, Tagesgedanken | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Advent mit GKC

„Es ist etwas geschehen“ und „Der verbotene Baum“. Zwei schöne und immer noch hochaktuelle Texte zu Weihnachten aus einem Videoclip der Premiere des Gilbert Keith Chesterton Programms von Alexander Kissler und Uwe Postl von 2011, hier zu sehen und zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Chesterton, Lesezeichen, Literaten, Tagesgedanken | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ja was jetzt?

Wurde wohl nicht ganz grundlos grad jetzt rumgetwittert: It’s strange that the same thinkers who disapprove of dogma often disapprove of ritualism. For ritualism is the only alternative to dogma. (GKC, wer sonst)

Veröffentlicht unter Chesterton, Tagesendsprüche | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Chestertons Aufruf zu Unduldsamkeit und Ungeduld gegenüber den Sünden

Eine kleine Betrachtung zur Fastenzeit In der vorösterlichen Fastenzeit sind Christen besonders zu Umkehr und Buße aufgerufen. Gleich zu Beginn wird mit dem Aschekreuz eindringlich die Vergänglichkeit des Menschen vergegenwärtigt, die gemahnt den Kampf gegen eigene Sünden entschlossener zu führen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Chesterton, Tagesgedanken, Versuche | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen