Archiv der Kategorie: Tagesendsprüche

O Vanitas?

Ob der mantraartigen Forderungen nach einer „neuen Sexualmoral“ der Kirche, fragt man sich allmählich, ob diese Leute meinen, sie bekämen von den Phantasieobjekten ihrer Begierde deshalb Abweisungen, nur weil diese der jetzigen Sexualmoral der Kirche anhingen. Advertisements

Veröffentlicht unter Allgemein, Mühsam beherrscht, Tagesendsprüche, Tagesgedanken | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Ich rieche (…?) blut.

Der Geistbraus hat etwas gebastelt, das jeden beliebigen eingegebenen Text in KreuznetSpräch konvertiert. Das ist ein gelungenes Spiel. Zimmermanns Robert, eine prähistorische Ikone sicher auch manches betagteren Konzilsgespenstbeschwörers, kriegt solche Ergebnisse  brandaktuell noch immer ganz digitally unplugged hin, wie dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mühsam beherrscht, Tagesendsprüche, Tagesgedanken | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Aus gegebenem Anlaß

Ich erkläre hiermit endgültig: kein anderer katholischer Laie, in welchem Gremium oder Amt auch immer, „vertritt“ oder „repräsentiert“ mich oder „spricht für mich“ als katholischen Laien, egal wem oder was gegenüber, es wäre denn, ich persönlich erteilte ihm ausdrücklich das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mühsam beherrscht, Tagesendsprüche | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Ja was jetzt?

Wurde wohl nicht ganz grundlos grad jetzt rumgetwittert: It’s strange that the same thinkers who disapprove of dogma often disapprove of ritualism. For ritualism is the only alternative to dogma. (GKC, wer sonst)

Veröffentlicht unter Chesterton, Tagesendsprüche | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Protzmetro!

Bekenne, daß es etwas hat, auf dem Weg zur Messe seinen Bischof in die U-Bahn einsteigen zu sehen, eine Station gemeinsam zu fahren und ihm dann beim gemeinsamen Aussteigen ein gesegnetes Hochfest zu wünschen, was von ihm am Fuße einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Tagesendsprüche, Tagesgedanken | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Kulinarisch gesehen…

Auch tausend echauffierte Frankfurter Würstchen sind nur langweiliger Limburger Käse. (Warnung: Hier endet der aphoristische Sektor dieses Posts!) Unbedingt Pop aus dem Anblick von Kojs machen? Ging schon Ende der 80er nur so: Aber  nur Mut, ihr armen Würstchen, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Mühsam beherrscht, Tagesendsprüche, Tagesgedanken | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Dialog und Respekt

Christen können mit Muslimen, Buddhisten, Atheisten sprechen. Nicht aber das Christentum mit dem Islam, dem Buddhismus, dem Atheismus. Ebenso können Christen Respekt und persönliche Hochachtung Muslimen, Buddhisten oder Atheisten entgegenbringen. Nicht aber deren Religionen oder Anschauungen. Ich mißtraue jedem „Dialog“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagesendsprüche, Tagesgedanken | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar